• Völlig ausser Kontrolle!

Völlig ausser Kontrolle!

14.07.2022 Hans Egloff

Für Bauten ab fünf Nutzeinheiten verlangen die Energievorschriften eine verbrauchsabhängige Heiz- und Warmwasserkostenabrechnung (VHKA). Dazu sind bei Neubauten die nötigen Geräte einzubauen. Die Einhaltung dieser Vorschrift wird im Rahmen des Baubewilligungsverfahrens durch private Fachleute überprüft (sogenannte Private Kontrolle).

Das Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft des Kantons Zürich (AWEL) ist nun daran, mit einer Stichprobenuntersuchung die Einhaltung der Vorschriften und die Qualität der Privaten Kontrollen zu erheben. Mit der Durchführung der Untersuchung sind zwei (private) Ingenieurbüros beauftragt worden. Bereits sind Eigentümer und Verwaltungen von Liegenschaften angeschrieben worden. Diese sollen nun die vollständigen Abrechnungen der Jahre 2019 und 2020 vorlegen.

Die Resultate der Untersuchung sollen dazu beitragen, dass sich Eigentümer und Mieter auf die VHKA sowie die Arbeit der Personen mit Befugnis zur privaten Kontrolle verlassen können. Die Resultate der Untersuchung sollen unter anderem auf der Homepage des AWEL publiziert werden.

Offensichtlich scheinen die Baudirektion bzw. das zugehörige AWEL vor lauter Kontrolle völlig ausser Kontrolle geraten zu sein. Das ruft nach Kontrolle! Diese obliegt dem Kantonsrat – jedenfalls drängen sich ein paar ernsthafte Fragen auf.